Präsenz Seminar Reclaiming Mindfulness / WS 21/22 <<<<




Online and Sunday Version

RECLAIMING MINDFULNESS Rev. angel Kyodo williams


We need to go beyond critique and maybe edge towards experimental liminal spaces of transformation. That requires a different kind of movement and thinking altogether.
It requires getting lost. 
Dr. Bayo Akomolafe




ONLINE SUNDAY VERSION 
FEBRUAR UND MÄRZ 2022   
Online per Zoom. Die Teilnahme ist für alle offen. Es kostet kein Geld.


Bei dieser Reihe von Online Veranstaltungen handelt es sich um eine folgende Version der vorhergehenden Seminarreihe: Reclaiming Mindfulness   
Observing ourselves in quietness
Observing our thinking
What social justice has to do with it
         (Link)
Gemeinsam in einem Raum zu atmen und zu seufzen ist und bleibt unersetzbar.
Ein Präsenzseminar zum Sommersemester ist geplant.

Bis dahin kommen wir in Sonntagssitzungen und Online weiter zusammen.
Zuhören, spüren, nachdenken, dösen, seufzen, atmen - alleine und gemeinsam. 
Achtsamkeit suchen. Anwenden. Ins Gespräch kommen. Reflektieren. Pausieren. All das bildet auch hier unser Geländer für unsere Sitzungen.

Die Teilnahme ist für alle offen.
Online per Zoom.
Es kostet kein Geld.


PROGRAMM

The times are urgent, let us slow down                                                                                                          
                                           Sonntag 6. Februar / INPUT 


9.30 Uhr bis 13.30Uhr
The times are urgent, let us slow down
Dr. Bayo Akomolafe /Videolecture

                                           Sonntag 13. Februar / REFLECTIONS


13.30 Uhr bis 17 Uhr

The times are urgent, let us slow down
gemeinsames Suchen, Denken, Reflektieren



Going to the Places that Scare You
                                           Sonntag 27. Februar  / INPUT


9.30 Uhr bis 13.30Uhr
Going to the places that scare you
Pema Chödrön / Talk und Meditation

                                           Sonntag 6. März / REFLECTIONS


13.30 Uhr bis 17 Uhr

Going to the places that scare you
gemeinsames Suchen, Denken, Reflektieren




Belonging Beyond Binaries
                                           Sonntag 20. März  / INPUT


9.30 Uhr bis 13.30Uhr
Belonging Beyond Binaries
Rev. angel Kyodo williams / Interview

                                           Sonntag 27. März / REFLECTIONS


13.30 Uhr bis 17 Uhr

Belonging Beyond Binaries
gemeinsames Suchen, Denken, Reflektieren




Reclaiming Mindfulness
                                           Sonntag 3. April  / GATHERING

13.30 Uhr bis 17 Uhr

Abschluss der Reihe
Sharing, collecting, observing and questioning 




>> weitere Details zu den Inputs und Themen

 >> Ablauf der Sitzungen und Anmeldungen



Languages of our communication
The content  such as lectures and guided meditations will be in english.
Language of communication beyond the contributions is in german.
If you understand german, but prefer to speak in english, that is welcome too.
Die Beiträge bzw. Inputs werden in Englisch sein.
Verkehrssprache im Seminar jenseits der Beiträge ist deutsch.
Wenn du deutsch verstehst aber lieber english sprichst ist das willkommen.

Ablauf der Sitzungen

Die Sitzungen sind in Themenblöcken organisiert.
Diese bestehen aus einer Input-Sitzung und einer Reflektions-Sitzung.
In den Inputsessions hören wir, vor allem den Beiträgen zu. Und tragen im Anschluss unsere Eindrücke, Gedanken und Fragen dazu zusammen.

In der darauffolgenden Reflektions-Sitzung gibt es dann Zeit um uns tiefergehend dem Blockthema sowie unseren Gedanken und Fragen zu widmen. Das werden wir tun durch Gespräch, Kontemplationen oder anderen Reflektionsmethoden.

Wir beginnen und beenden jede Sitzung mit einer ca. 20minütigen Meditationssequenz.


Anmeldung für die Sitzungen
Wenn du prinzipiell interessiert bist melde dich bitte dafür an damit du in den Verteiler kommst.

Du kannst zu einzelnen oder mehreren Blöcke kommen.
Du kannst auch nur zu den INPUT-Sessions kommen.

Wenn du mal an einer INPUT-Session nicht teilnehmen kannst aber zu der Reflektionssitzung kommen möchtest:
Wenn möglich versuch zur Input-Session zu kommen.
Der Input wird eingebettet in Stille, Reflektion, Runde  - die Teil unseres Prozesses sind.
Ansonsten steht für Block 1 und 3 der Input auch online zur Verfügung und kann selbstständig angeschaut werden.


Für Block 2 “Going to places that scare you” ist die Teilnahme nur an der Reflektions-Sitzung nicht möglich.

Verbindliche Anmeldungen für einzelne Sitzungen helfen mir bei der Planung.

Anmeldung unter:
mano.krach.pictures@gmail.com

Come as you are. Schön das du bist.
Sitzen.
Liegen. Knabbern. Lauschen.
Schön das du da bist. Atmen.



INPUT DETAILS




“You have to perceive this time of messiness.
Time of loss and grief.
Scary but what do we do about the Anthropocene then,
what do we do about these problems?
What do we do about the issues we're confronting as activists, as people?
What do we do?
What do we do?
What do I do?
What do we do as people?
How do we face racism?
Climate change on these matters?
How do we face them ?”

( “The times are urgent, let us slow down”
Bayo Akomolafe)


The times are urgent,
let us slow down

Teaching / Lecture by Bayo Akomolafe

6. und 13. Februar






How can we find the courage and the practise to go to places that scare us. How can we build our ability to be with discomfort and negative emotions ?
Pema Chödrön´s teaching is about that.
When fear, aversion, anger or anxiety has a grip on you, don’t turn away she says. Instead, look your fear, aversion, anger straight in the eyes.

Wir werden in dieser Sitzung eine Auswahl aus ihren Lectures aus dem dreitätigen Retreat “Going to places that scare you” hören.

Topics:
Knowing the nature of fear.
Training in being present.
Three levels of awareness.
Bearing witness to suffering.

Approach What You Find Repulsive.  
Meditation Practice: "aversion tonglen" (15min)

Going to the places
that scare you

Teaching / Lecture by Pema Chödrön

27.Februar und 6. März










“Bell Hooks says rarely if ever, are any of us healed in isolation. Healing is an act of communion. And this communion, this ability to hold the tension of our own wholeness, this ability to hear more notes than just the one that we were conditioned to hear is a radical act of social transformation. It's a radical act of Homecoming, of returning to ourselves as multi vocal being more than this or that, and then in our ability to hold that tension and mediate it within ourselves.”

Topics
Everything begins with leaving
Unknowing as part of queering practises
Belonging beyond binaries



( Belonging Beyond Binaries,
Talk: Brie Stoner and Rev. angel Kyodo Williams)

Belonging Beyond
Binaries

Talk with Rev. angel Kyodo Williams

20. März und 27. März